Atomics-Revival-Band ...just fine oldies

Die Atomics-Revival-Band ...just fine oldies! in ihrer Besetzung 2001:


von links nach rechts: Wolfgang Jülke, Bernd Stiefelhagen, Horst Kautzmann, Klaus Puchmüller und Nick Eckhardt.


Später kommen noch Manfred Kocijan (siehe Bild rechts) und auch Erwin Kolibabka († 02.03.2014) hinzu. Die Atomics-Revival-Band bleibt ihrem Stil der 60er treu und erweitert ihn um den Classic- und Glam-Rockstil der 70er Jahre. Der größte Teil des Repertoires besteht aus Songs von Creedence Clearwater Revival, den Rolling Stones, Free und vielen anderen Rockgrößen. Auch die "Schnulzenfabrik" wird bedient mit Songs von beispielsweise Procol Harum's A Whiter Shade Of Pale oder Wilson Picket's In The Midnight Hour.


Einen ihrer größten Erfolge dürften Sie mit dem Open Air 2010 in Duisburg Homberg erreicht haben (

)


2014 ist auch für die Atomics-Revival-Band ...just fine oldies Schluß und die

Atomics-Revival-Band ...just 4 fun! entsteht

    Teilen

    Kommentare