THE ATOMICS 1962

Klaus Puchmüller schrieb:

 „Wir waren begeistert und einer ergriff die Initiative: "Was die können, können wir auch!" Klaus Rehring gründete im Juli 1962 die Atomics, als erste Duisburger Rock 'n Roll und Rhythm & Blues Band.“

Atomics 1962 Atomics 1962 von links nach rechts: Wilfried Haack, Klaus Rehring, Klaus Puchmüller, Bernd Stiefelhagen

In der Besetzung Wilfried Haak als Leadsänger, Klaus Puchmüller am Bass und Bernd Stiefelhagen am Schlagzeug. Schon bald wurde die Besetzung erweitert um den genialen Pianisten Manfred Kocijan. Alle im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. Die erste Duisburger "Boy-Group" war geboren.


Schon nach kurzer Zeit wurden die Atomics zum Schrecken aller Mütter hübscher Töchter, denn die Fangemeinde wuchs und die holländischen Kollegen hatten urplötzlich gleichwertige Konkurrenz. Der englische Beat, geprägt von den Beatles und den Rolling Stones, ergänzte bald das Spektrum der Atomics-Performance, die mit dem Star Gitarristen Rolf Bongartz von der Benny Quick Show-Band eine ganz besondere Note bekam und dem Ansehen und der Attraktivität der Band im Ruhrgebiet sehr zugute kam.



Klaus Puchmüller schrieb:

„UnserProberaum stank wie jeder andere nach Katzenpisse und Muff, aber wir spielten uns die Seele aus dem Leib und hatten im Gegensatz zu vielen anderen Bands zu dieser Zeit schon ein halbwegs vernünftiges Equipment. Ich besaß sogar einen Fender-Bass!“


In der damaligen Live-Musik Szene im Ruhrpott waren die Atomics im Reigen der exponierten Gruppen wie den Condors, Blue Flames, Scoutes, Black & Whites und anderen Freaks die absolute Nr. 1. Im "Studio Rheinhausen", im Tanzcafe "Cha Cha Cha" in Duisburg Hochfeld, in der "Blauen Grotte" in Duisburg, in der "Bibota Bar" in Duisburg Neumühl, im "Royal" in Gelsenkirchen, überall dort, wo im Ruhrgebiet gerockt wurde, trieben sie ihr Unwesen, wurden immer professioneller und war auch bald die einzige Amateurband, die in der seinerzeit exponierten Rock 'n Roll- und Beathochburg "Goldene Diele" in Duisburg Ruhrort und im "Closedshop" der Profis mitspielen konnte.

    Teilen

    Kommentare